Bildnachweis
Herzlich willkommen beim Kraichgau-Hospiz Verein und beim Förderverein Kraichgau-Hospiz an der Elsenz!

Kooperation mit Cinema Paradiso

Das Cinema Paradiso zeigt im Citydom Sinsheim den Film

Die unwahrscheinliche Pilgerreise des Harold Fry

Di. 19.03. (18 und 20 Uhr) / Do. 21.03. (17:30) / So. 24.03. (13:00 Uhr)

Großbritannien 2023; Regie: Hettie MacDonald; Darsteller*innen: Jim Broadbent, Penelope Wilton, Linda Bassett, Earl Cave, Joseph Mydell; FSK: ab 12; 109 Minuten

Alles beginnt mit einem Brief, den Harold Fry, weit über 60 und im Ruhestand, gewöhnt an sein wortkarg eingefahrenes Leben mit seiner Frau Maureen, erhält. Queenie, eine ehemalige Kollegin und gute Freundin, liegt in einem Hospiz im Sterben. Harold ist tieftraurig. Denn es gibt noch so viel, was er Queenie sagen will.
Und so entscheidet sich Harold zu ihr zu gehen. Zu Fuß. Die ganzen 600 Meilen nach Berwick-upon-Tweed. Immer wieder ruft er im Hospiz an, Queenie solle nicht aufgeben, auf ihn warten. Und während Harold auf seiner ungewöhnlichen Reise durch England den verschiedensten Menschen begegnet, erinnert er sich: An sein Leben, seine Ehe, seinen Sohn. Und all die Fehler die ein Leben eben mit sich bringt. Nur seine Frau steht dieser Aktion eher mit Skepsis gegenüber.
Ein tief berührender Film über das Resümee eines Lebens – mit allen Freuden und Fehlern.


Der ambulante Hospizdienst Kraichgau-Hospiz e. V. bietet zwar keine Pilgerreisen an, begleitet aber Menschen auf ihrem letzten Lebensweg. Mit einem Infostand im Kino stellt sich der Verein vor.


Bildrechte: Constantin Film

hier geht es zum Cinema Paradiso

Spatenstich beim neuen Hospiz

Ein großer Meilenstein zur Errichtung des stationären Hospizes in Sinsheim ist erreicht. Am 06.12.2023 erfolgte der Spatenstich in unmittelbarer Nachbarschaft der GRN-Klinik Sinsheim.

Näheres lesen Sie hier den vollständigen RNZ-Artikel vom 09.12.2023

oder hier bei hügelhelden.de im Online-Artikel vom 06.12.2023 als pdf

Kraichgau-Hospiz Sinsheim

Wir haben uns gemeinsam der Aufgabe verschrieben, ein stationäres Hospiz in Sinsheim zu schaffen. Es wird acht Plätze haben und den Bewohnern Sinsheims und der umliegenden Gemeinden zur Verfügung stehen, wenn eine fachkundige und liebevolle Betreuung in der letzten Lebensphase zu Hause nicht möglich ist. Nach wie vor steht der Kraichgau-Hospiz-Verein darüber hinaus für eine ambulante Begleitung zur Verfügung.

Sie suchen Hospizbegleitung?

Unsere Ansprechpartnerinnen Iris Thorn-Sickmüller und Romina Beck sind für Sie da.

Tel. 0176 4321 5490
info@kraichgau-hospiz.de

zur ambulanten Hospizbegleitung »

Sie möchten spenden?

Mit Ihrer Unterstützung kommen wir unserem Ziel näher, ein stationäres Hospiz in Sinsheim zu schaffen.

zum Spenden »

Sie möchten aktiv werden?

Werden Sie Mitglied im Förderverein, belegen Sie einen Kurs im Hospizverein, um uns ideell und durch Ihren Beitrag zu unterstützen.

zum Förderverein »
zum Kraichgau-Hospiz-Verein »

Ein Ziel – zwei Vereine

Während der Hospizverein seit vielen Jahren in der ambulanten Hospizarbeit tätig ist und schwerkranke Menschen begleitet, ist der Förderverein noch jung. Beide Vereine haben ein gemeinsames Ziel: ein stationäres Hospiz für Sinsheim und Umgebung.

Kraichgau-Hospiz Verein

Der Verein wurde 2004 in Sinsheim gegründet. Er hat es sich zur Aufgabe gemacht, Menschen an ihrem Lebensende bis zu ihrem Tod zu begleiten und deren Angehörigen Beratung und Unterstützung anzubieten.

mehr erfahren »

Förderverein Kraichgau-Hospiz

Einen besonderen Ort in Sinsheim zu schaffen, an dem sterbenskranke Menschen ihren letzten Lebensweg selbstbestimmt gehen können, war die Intention, die zur Gründung des Fördervereins führte.

mehr erfahren »

Unser Projekt: ein stationäres Hospiz in Sinsheim

Wir wollen den Menschen im Kraichgau die Möglichkeit geben, auch in der letzten Lebensphase in ihrem sozialen Umfeld zu bleiben. Unser Haus mit acht Plätzen, in dem auch Angehörige und Freunde willkommen sind, soll die bisherige Lücke in unserer Versorgungsstruktur schließen.

mehr erfahren »

Nach oben